COSART…Yes i do

Cosart

Heute möchte ich euch mal Kosmetik aus dem Hause COSART vorstellen. Ich weiß nicht ob euch der Name etwas sagt. Ich persönlich habe meine ersten Erfahrungen mit COSART 2004  gesammelt. Das weiß ich so genau, weil in dem Jahr meine Schwester geheiratet hat. Meine damalige Kosmetikerin hat mit COSART Produkten gearbeitet und mich damit geschminkt. Den Lippenstift hatte ich mir damals gekauft, damit ich meine Lippen immer wieder nachziehen kann, denn von Morgens 7 Uhr war es lang bis in die Nacht. Der Lippenstift war einfach toll. Ich habe ihn auch noch und wenn ihr das Bild seht, dann spricht es für sich. Er ist so gut wie abgenagt und das gibt es selten bei mir. Lippenstifte sind bei mir wie bei Kindern Smarties, wenn ich die vielen verschiedenen Farben sehe, dann kann ich nicht widerstehen. Ich kaufe mir im Schnitt pro Monat glaub schon 4 Neue, deswegen mache ich selten einen leer.

So hier mal auf der linken Seite der alte Lippenstift und rechts ein Bild von dem Alten und einem Neuen.

Wie ihr seht ist COSART seinem Design treu geblieben, es ist auch wirklich sehr schön & schlicht gehalten. Der Schriftzug ist zwar irgendwann verblasst aber bei mir müssen die Lippies auch was aushalten, rein in die Tasche, raus aus der Tasche, ab in die mega enge Hosentasche, im Auto liegen in der Mittelkonsole und weiß der Herr was ich alles mit Ihnen mache :-) .

Da es die besagte Kosmetikerin, aus welchen Gründen auch immer nicht mehr gibt und mir letztens wieder mal dieser Lippenstift in die Finger kam, habe ich mich gleich im Netzt mal nach COSART Lippenstiften umgeschaut. Und siehe da, ich bin auf eine Homepage einer Kosmetikerin gestoßen, die online COSART Produkte verkauft. Hier stelle ich euch den Link ein. Kosmetikstudio  & Kosmetikshop Sandra Körner  weil wenn ich euch jetzt meine neuen Favoriten zeige, dann wollt ihr die auch 😉 .

 

Fange ich mal mit der Foundation an: COSART Oilfree Make Up 

Ich habe das Make Up in der Farbe Skin 797. Ich finde den Ton wirklich sehr schön, die Konsistenz ist schön cremig und nicht zu flüssig, dadurch lässt es sich sehr schön auftragen. Das Make Up fühlt sich samtweich auf der Haut an, als hätte man keines auf dem Gesicht und schafft es aber trotzdem alle Unreinheiten abzudecken. Hokus Pokus… unfassbar wie, ist mir aber auch egal, ich finde es genial. Es ist Parfüm- und Parabenfrei, lässt mich nicht glänzen und macht ein tolles, mattes Finish. 18€

geschminkt mit der Foundation

 

COSART Duo Lidschatten Farbe gold/petrol:

Diesen Duo Lidschatten finde ich wirklich auch sehr gelungen. Der Goldton ist eher so ein Altgold und ich habe bis jetzt immer nur die ins gelblich gehenden Goldtöne und der Petrolton passt perfekt dazu. Ich habe euch die 2 Farben auf meinen Arm geswatched wobei die nicht so toll rüber kommen wie in Natura, ist ja leider meistens so. Die Pigmentierung ist echt super, kein Vergleich zu Manhatten & Co :-) 11€

 

So dann komme ich zu meinen momentanen absoluten Favoriten: 

 

1.  COSART Metallic Gloss Rot

Ein Lippenstift ganz nach meinem Geschmack. Ein genialer Rotton der metallic schimmert. Er duftet ganz toll und schmeckt aber Neutral. Er lässt sich mit dem Stift toll auftragen, hat einen super Glanz, hebt gigantisch und trocknet die Lippen nicht aus. Gibt es noch etwas was er können müsste??? Nein, der ist mein Favorit. Ich liebe roten Lippenstift. Irgendwie hat er bei Blonden etwas edles, ich meine HALLO denkt nur mal an Marylin :-) 9€ .

 

2. COSART Lippnestift Twister

Dieser Lippenstift ist einfach nur Wahnsinn. Schon allein das Design hat mich völlig umgehauen. Als ich den Lippenstift ausgepackt habe, musste ich gleich an das Eis „Ed von Schleck“ denken. Der rote Lippenstift ist weiß marmoriert und das weiße ist sehr pflegend, es ist Vitamin E. Er lässt sich super auftragen, die Lippen fühlen sich durch die Pflege sehr weich und geschmeidig an und sie glänzen :-) . Er ist völlig ohne Konservierungsstoffe und riecht dabei noch lecker nach Himbeere mmh…, ich sage nur Daumen hoch!!!

Was ich an diesem Twister – Lippenstift aber besonders genial finde ist, dass er eigentlich immer etwas anders aussieht weil man ihn gut dosieren kann. Ich weiß es heißt nicht dosieren aber mir fällt jetzt einfach nicht das richtige Wort ein. Ich erkläre es und ich glaube ihr wisst dann, wie ich das meine. Es gibt ja diese Lippenstifte, die in der Mitte so einen Pflegekern haben. Trägt man diesen Lippenstift auf, dann glänzen die Lippen auch schön aber man sieht jetzt nicht unbedingt einen Farbunterschied.

Beim Twister ist die Pflegesubstanz nicht direkt in der Mitte,  hier mal kurz Bilder

Ich hoffe man kann es auf dem Foto erkennen, die Pfelgesubstanz hat ganz kleine Schimmerpartikel drin und die lassen eure Lippen glänzen ich kanns euch sagen. Und je nachdem wie man ihn aufträgt, hat man ein anderes Ergebnis.

Trägt man mehr mit der Spitze auf, werden die Lippen mehr Rot

Trägt man ganz normal auf also mit der abgeschrägften Kante, dann hat man so einen Farbverlauf drin und die Beautyfreaks unter euch wissen, Ombre Hair goes OUT… Ombre Lips becomes IN. Ombre Lips sind jetzt ganz aktuell im kommen. Das heißt, man macht seine Lippen mehrfarbig, wie ein Farbverlauf. Das ist gar nicht mal so einfach wenn es auch noch gut aussehen soll. UND deswegen steh ich total auf den Twister weil ich den einmal auftrage und Et Voilà da sind meine angehauchten Ombre Lips. Geil oder?!

Wenn man dann natürlich die Lippen so gegeneinander reibt wie man es halt immer tut, dann ist es wieder eine gleichmäßige Farbe. 10,80€

So nun genug gequasselt hier noch Lippenbilder alle 3 mit Twister:

Auf dem oberen Bild könnt ihr leicht den Ombre Look erkennen aber das sieht man natürlich in Natura besser, in der Mitte einfach nur glänzend rot und unten ist jetzt leider in nem ganz schlechten Licht fotografiert aber wenn man versucht nur den weißen zu nehmen, dann hat man schöne, glänzende Nudelippen. Was ich auch gut finde ist, dass bei beiden Lippenstiften wenn sie weggehen, ganz feine Glitzerpartikel auf den Lippen bleiben, die wirklich richtig hübsch auf den Lippen aussehen.

Oh mein Gott, man könnte meinen ich verkaufe das Zeugs *LOL*. Nein ich bin wirklich nur begeisterte Kundin.

Und wisst ihr was ich rausgefunden habe? Die Sandra Körner ist mit Ihrem hübschen, ansprechenden Kosmetikstübchen gerade mal eine Stunde Autofahrt von mir entfernt. Ich habe mir mal die Behandlungen und Angebote online angeschaut und werde mir mal einen Termin holen. Denn wenn man kleine anstrengende Zwerfge hat, dann fährt man gerne einmal länger wohin, um dadurch mehr Zeit zum Abschalten zu haben.  Yihaaa, da werde ich das COSART Programm von Oben bis Unten genau ansehen und ein paar weitere Schätze bei mir einziehen lassen, denn ich bin wirklich zufriedener als Zufrieden.

In diesem Sinne Mädels (und natürlich auch Jungs falls das hier gerade einer liest) ein schönes, hoffentlich schneefreies Sommerwochenende und ich freue mich natürlich über eure Kommentare. Habt ihr schon mal etwas von COSART probiert?

 

LG Betty

 

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close