Sperrgut verpacken

Ich packe meine Sachen…

Nein ich ziehe nicht aus und überlasse meinen Männerhaushalt sich selbst, denn spätestens wenn es abends in Richtung Bett geht wäre das Chaos perfekt. Wir haben uns vor Kurzem nach Geldquellen zu Hause umgesehen und dabei ein paar größere Dinge auf den Dachboden entdeckt, die sich sehr gut zum weiter verkaufen eigneten. Außerdem ist unser Dachboden langsam aber sicher randvoll, es gibt nur noch ein kleines Wegenetz zwischen Kartons, Spielsachen und Dekokram. Also war es nicht nur eine gute Idee für unseren Geldbeutel, sondern bedeutete auch wieder mehr Stauraum für die neuen Dinge. Mein Mann hatte noch ein paar technische Geräte aus seinem alten Terrarium und einen MiniDisc-Player (die waren mindestens ein Jahr lang Ende der 90-iger total angesagt:)) und ich habe einen niegelnagel neuen Bräter, einen Fahrradträger für Kinder noch einen alten Kindersitz entdeckt, die wir nicht mehr brauchen. Da der eine Maxi-Cosi Kindersitz immer bei Oma im Auto war und das Kind nur 5 mal drinnen saß, konnten wir den Sitz richtig gut über Ebay verkaufen. Read more »

wpid-20150601_142715.jpg

Mit Baby Nr. 3 nochmal alles richtig machen!

Eltern haben ja gerade in Punkt Erziehung meistens die allergrößten Ansprüche an sich selbst. Bei mir ist das relativ ähnlich und mit einem dritten Kind ist die Herausforderung an mich selbst noch mal ein Stückchen gestiegen: Arbeiten, Haushalt, Kindererziehung, Kochen, Schulaufgaben, Hobbys und nicht zuletzt die ewige Wäsche! Dazu kommen die verschiedenen Anforderungen meiner Kindern: Schulkind, Kindergartenkind und Baby! Jedes Kind hat sein ganz eigenes Universum und für jeden sind andere Dinge gerade wichtig. Der Große möchte den ganzen Tag mit seinem Fahrrad rumfahren und seine Freiheit ausbauen. Dafür ist es wichtig, dass er die Verkehrsregeln gut kennt und anwendet. Das Kindergartenkind möchte jeden Tag einen seiner Freunde besuchen oder wünscht sich das diese zu unse kommen. Das Baby entwickelt sich rassend schnell und zwischen Zahnen und brabbeln, üben wir gerade das auf den Bauch drehen fleißig. Es gibt für uns als Eltern also genügend zu tun, um den Ansprüchen jedes einzelnen Kind gerecht zu werden und jedem genug unserer Zeit zu widmen. Read more »

Lachs im Blätterteig

Lachs im Blätterteig aus dem Thermomix

Jetzt kommt ein leckeres Mittagessen, das auch Kinder sehr gerne mögen obwohl es mit Fisch ist. Aber hier ist es wohl so ähnlich wie bei den Fischstäbchen, denn der Fisch kann nicht mehr als solcher identifiziert werden und wird von leckeren süßen Sachen umhüllt. Man nehme also 200 g Lachs, 200 g geriebenen Käse (bevorzugt Edamer, schmeckt aber auch mit Mozzarella und co.) und 150 g Sahne.

Tipp: Kauft Sojasahne! Die ist zwar etwas teurer hält aber dafür länger und hat nur die Hälfte an Kalorien. Außerdem schmeckt sie nicht nach Soja 😉 und ist eine gute Möglichkeit um tierisches gegen pflanzliches Eiweiß auszutauschen. Wer möchte darf auch gerne rohe Zwiebeln noch mit in den Mixer schmeißen, dass führt allerdings zu Blähungen die noch bis zum nächsten Tag andauern können, schmeckt aber lecker. Wenn Ihr Euch die Mühe macht und die Zwiebeln vorher anbratet, wird der „Pups-Effekt“ stark reduziert. Ansonsten Zwiebeln einfach weg lassen und die Geruchsbelästigung hat sich erledigt. Read more »

wpid-20150510_124909.jpg

Die Badesaison wird eröffnet

Zwar ist es noch ein bisschen zu früh für unseren Badesee, doch langsam aber sicher wird es immer wärmer. Für mich ist das Grund genug Ausschau nach neuer Bademode zu halten, denn im letzten Sommer war ich schwanger und hatte mir dafür zwei schicke Umstands-Tankinis gekauft. Letzte Woche war ich dann zum ersten Mal nach der Geburt mit meinen beiden großen Kindern wieder im Schwimmbad. Natürlich habe ich zuerst meine Umstandsbademode anprobiert, denn ein bisschen Babyspeck ist immer noch da. Mein Bauch vom letzten Jahr hat allerdings schöne Rundungen in den Tankinis hinterlassen und weil ich dieses Jahr nicht wieder für schwanger durchgehen wollte, habe ich meinen Bademodenfundus weiter durchstöbert. Read more »

Abendkleid

Haut-Couture aus Jalousien

Heute habe ich eine richtig abgefahrene Entdeckung für Euch in Sachen Mode gemacht. Echte Desinger Haute-Couture aus Rollos und Jalousien :)  Wer diese Mode erfunden hat und was dafür der genaue Anlass war, möchte ich Euch auch gleich wissen lassen: JalouCity feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und hat im Zuge dieses Events den Designer Marcell von Berlin beauftragt, glamouröse Abendmode aus Jalousien und Rollos anzufertigen. Das ist eine tolle Idee und der Designer Marcell von Berlin – der im Übrigen bekannt ist für seine Haute-Couture-Fashion – hat das Ganze perfekt umgesetzt. Die „Jalousie-Kleider“ sehen super aus und auf einem großen Pro0mi-Event Mitte März gab es die Präsentation der Jubiläumskollektion.   Read more »

Kind spielt Smartphone

Mama’s Smartphone ist immer weg

Mein Smartphone und ich sind eigentlich sehr gute Freunde. Täglich vibriert es und ich bekomme Nachrichten und Videos via What’s Up, sehe meine einkommenden Mails, erlebe was auf Facebook wieder Neues gepostet wird und freue mich über die neuen Bilder auf Instagramm 😉 Ja wir sind ein super Team und während bei meinem alten Handy der Akku meistens leer war und es tagelang darauf warten musste wieder geladen zu werden, ist das bei meinem Smartphone (fast) nie der Fall. Hier nehme ich die „der Akku ist gleich leer Warnung“ sehr ernst und schließe es schnell an, bevor der Kontakt zur Außenwelt abbricht. Zu Hause passiert es mir jetzt aber immer öfter, dass mein geliebtes Smartphone auf einmal verschwindet. Die Ursache dafür habe ich auch schon rausgefunden – es sind die neuen Spiele-Apps, die bei uns zu Hause kleine Räuber auf den Plan ruft.

Read more »

Kinderzimmer

Raus aus meinem Zimmer!

Geschwisterliebe! Sie können nicht miteinander aber auch nicht ohne den anderen. Unsere beiden großen Jungs – 8 und fast 5 Jahre alt – haben seit kurzer Zeit ein eigenes Kinderzimmer. Bisher hatten die beiden das größte Zimmer im Haus besetzt und auch eine schöne Raumaufteilung: Der Große hatte seinen Schreibtisch, das Bett und seine Spielzeugkommode auf der rechten Seiten und der Kleine sein Bett und die ganzen Spielsachen auf der linken Seite des Kinderzimmers. In der Mitte gab es genügend Platz zum Spielen, Bauen und Toben. Außerdem gab es einen Spieleteppich mit Straßen, der kleine Jungenherzen höher schlagen ließ. Doch in den letzten Monaten und Wochen wurde es immer unerträglicher, denn die Jungs haben teilweise schon vor 6 Uhr morgens mit streiten angefangen. Kein schöner Start in den Tag, wenn man im Dunkeln schon die Kinder sich nebenan anschreien hört :( Read more »

flacher Bauch nach schwangerschaft

Wenn die Babypfunde wieder runter müssen!

Wo ist mein Personal Trainer? Den bräuchte ich jetzt wirklich um wie eine Heidi Klumm nur vier Wochen nach der Geburt meines Kindes wieder den flachen Bauch von früher zu haben. Na gut – so einen flachen Bauch wie Heidi Klumm hatte ich vermutlich das letzte Mal mit 16, aber zumindest hatte ich vor der Schwangerschaft noch 6 Kilo weniger als jetzt und die sollen wieder weg. Im Moment stille ich noch und das ist zumindest was den Kalorienverbrauch angeht sehr gut, wäre da nicht dieser ständige Heißhunger auf Schokolade. Manchmal glaube ich das Kind bekommt bei meinem ganzen Schokoladenkosum vermutlich Mutter-Kakao anstatt Muttermilch zu trinken 😉 Read more »

Viele Pizzakartons

Wenn’s mal wieder schnell gehen muss!

Liebe Mamis, heute mal eine ernst gemeinte Frage auf die ich gerne auch eine ehrliche Antwort hätte. Wir alle kochen ja sehr gesund für unsere Familie. Frisches Obst und Gemüse steht auf der Tagesordnung, nicht allzu oft Fleisch in der Woche und natürlich jeden Freitag den obligatorischen Fisch. Vegane Brotaufstriche findet man bei uns im Kühlschrank und wir haben sogar einen Mixer für Smoothies. Auch der Thermomix ist mittlerweile ein liebgewonnener Küchenhelfer, der auf keinen Fall kaputt gehen darf. Aber wie ist es bei Euch im Alltag? Habt Ihr wirklich jeden Tag die 1 bis 2 Stunden Zeit um ein ausgewogenes Mittagessen mit Salat und Nachspeise herzurichten? Ich persönlich habe das nicht: Egal ob es das Baby oder Read more »

wpid-20140615_224733.jpg

Ich mag es protzig!

Ich bin ja bekennender Shopping Queen Fan und habe von Guido Maria Kretschmar schon so einiges gelernt. Von seinen coolen Sprüchen mal ganz abgesehen, gibt er ja zu den einzelnen Personen immer seine Klamotten-Empfehlung ab. Ich habe hier schon vieles mit genommen und auch sein erstes Buch habe ich mir damals gekauft. Ich bin der Typ dem die protzigen Ketten und großen Armbänder super stehen. Read more »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close