Mein Alter macht mich fertig!

Ein Oldtimer wird am Playa La Boca Kuba angeschoben

Letzten Dienstag habe ich einen typischen Alptraum-Tag durchlebt: Ich fuhr mit dem Auto das große Kind von der Schule abholen und hatte den Kleinen im Gepäck, weil der ganz schnell noch zum Impfen muss. Ich war schon im Stress-Modus, weil ja am Nachmittag noch der Schlagzeug-Unterricht war und ich vor dem Mittagessen kochen noch zum Metzger meines Vertrauens musste, der um 13:00 Uhr Mittagspause macht. Natürlich hatten sich alle Ampeln im Ort gegen mich verschworen und ich kroch von einer zur nächsten. Als ich endlich die letzte Ampel erreicht hatte und mich fast am Ziel Kinderarzt sah, passierte es: Die Motorwarn-Lampe im Amaturenbereich leuchete rot auf!

Ich kann keine Autorechnungen mehr sehen!

Was dieser Anblick der roten Motorwarn-Leuchte in mir auslöste kann ich nur schwer in Worte fassen, denn es ist bei Weitem nicht das erste Mal! Insgesamt hat unser alter VW Sharan, den wir vor 4 Jahren für 5.000 € gekauft haben mittlerweile schon mehr als 6.000 € an Reparaturen verschleißt. Ich will nicht sagen, dass dieses Auto ein echter Fehlkauf war aber seit der letzten großen Rechnung im Herbst 2015 von knapp 2.000 € bin ich allergisch auf Autorechnungen geworden.

Wie soll man bei Auto Reparatuen sparen?

Damals war alles mögliche kaputt was im Rahmen der fälligen HU Untersuchung festgestellt wurde. Mein Mann hatte zusammen  mit unserem Nachbarn vieles in Eigenregie repariert und die passenden Ersatzteile für den Sharan auf www.AutoteileXXL.de sehr günstig bestellt. Schalldämpfer, Steuereinheit und irgendwelche Relays haben die zwei damals selbständig montiert. Unser Nachbar ist ein leidenschaftlicher Schrauber und mein Mann ist zumindest werkstatt-technisch sehr gut ausgerüstet. Unser Nachbar hat viel Know-How und die zwei haben sich mit YouTube Tutorials auf   Online Werkstatt AutoDoc für die Reparaturen Hilfe geholt. Auch wenn die Zwei einiges günstig reparieren konnten, blieb für die Werkstatt immer noch genügend Arbeit und Geld übrig. Das ABS war kaputt und die Reparatur war doch nicht so einfach für Laien. Leider sind das Ersatzteil und die Reparatur dafür + HU- Untersuchunggewesen sehr teuer gewesen  :(

Ich bekomme Alpträume von roten Warn-Leuchten!

Nach dem letzten Leuchtsignal habe ich mich natürlich nicht mehr zum Metzger getraut und bin nach dem Impftermin schleunigst nach Hause gedüst. Dort angekommen habe ich unseren Nachbarn getroffen, der gerade in seiner Garage wieder an einem seiner 4 Autos herum schraubte. Da mein Mann natürlich auch erst wieder in zwei Tagen von einer Geschäftsreise zurück kommen sollte, habe ich gleich meinem Nachbarn die Situation geschildert. Dieser hat mich beruhigt und meinte er könne die Fehlermeldung auch erst Mal auslesen und ich soll ihm den Schlüssel geben. Darüber war ich so erleichtert, dass ich mich ziemlich schnell wieder mit Haushalt und Kinderwünschen ablenken konnte. Am späten Nachmittag kam dann die Hiobs-Botschaft: Die Lambda-Sonde ist hinüber!

Ich mag nicht mehr …. :(

Mir reicht es im Moment auch wenn das Auto wieder repariert ist. Wir fahren nächsten Monat knapp 1500 Km nach Südfrankreich in den Urlaub und ehrlich gesagt befürchte ich fast schon, dass unser Auto da den Geist aufgeben wird. Meinem Mann habe ich schon angedroht, dass es bei der nächsten Panne verkauft wird und ich mir einen Neuwagen wünsche. Mein Mann fängt dann immer mit irgendwelchen Rechen-Beispielen an, anhand derer ein Neuwagen einen extremen Wertverlust in den ersten 2 Jahren haben. Darum ist er strikt gegen einen Neuwagen und ich glaube es wird noch viel Diskussionsbedarf bei uns geben, denn die nächste Panne kommt bestimmt!

Hast Du schon Erfahrungen mit Neu- oder Gebraucht-Wagen?

Vielleicht hat der eine oder andere ein paar gute Argumente für mich, mit denen ich meinen Mann auf einen Neuwagen umstimmen könnte?

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close